Die Anfang Jänner beim Aufklärungs- und Artilleriebataillon 4 eingerückten Soldaten schlossen vor wenigen Tagen den ersten Abschnitt ihrer militärischen Ausbildung ab. Dabei lernten die Soldaten die Grundkenntnisse in vielen militärischen Bereichen.

Anschließend wurden die Soldaten auf ihre neuen Dienststellen innerhalb der 4. Panzergrenadierbrigade versetzt, wo sie Folgefunktionen beim Panzergrenadierbataillon 13 und Panzergrenadierbataillon 35, dem Panzerbataillon 14 sowie dem Panzerstabsbataillon 4 einnahmen.

Schwere Brigade
Die 4. Panzergrenadierbrigade bildet die „Schwere Brigade” des Bundesheeres. In dem Verband sind die mechanisierten Kräfte des Bundesheeres zusammengefasst. Der Verband ist vorgesehen für robuste Einsätze im In- und Ausland und er ist enscheidend für den Fähigkeitserhalt in der konventionellen militärischen Landesverteidigung.

Hier geht es zu weiteren Bundesheer-Meldungen.

Quelle@Bundesheer
Bei den mit „Bundesheer” gezeichneten Beiträgen handelt es sich um offizielle Aussendungen oder Artikel der österreichischen Streitkräfte.