Die Enforce Tac im Messezentrum Nürnberg setzt im kommenden Jahr auf die Kombination aus erstmalig drei Tagen Laufzeit, drei Hallen mit noch mehr Fläche und einer besonderen Premiere.

„Drei Tage, drei Hallen, viele Highlights”, drückt Isabelle Teufert, Leiterin Enforce Tac, ihre Vorfreude auf die kommende Fachmesse vom 26. bis 28. Februar 2024 in der Messe Nürnberg aus.

Produkte im Verbund erleben: Enforce Tac Village
Die besondere Premiere der Enforce Tac 2024 ist das Enforce Tac Village. Ein realistisches Trainingsgelände unter freiem Himmel, auf dem Ausstellerprodukte in polizeilichen und militärischen Szenarien präsentiert werden. Gemeinsam mit zwei starken Partnern, setzt das Team der Enforce Tac auf das Motto „dynamisch.greifbar.live”. Das Projektteam besteht aus ehemaligen und aktiven Angehörigen von militärischen und polizeilichen Spezialkräften. Geballte Erfahrungen im Bereich spezieller und maßgefertiger Ausbildung sowie Expertise im Bereich des Szenariobaus lassen Großes erwarten. Die Firma Proreta Tactical GmbH ist verantwortlich für die Infrastruktur, während die Firmen OF Operative Fähigkeiten GmbH sowie die Airborne Medical Group die Planung und die Durchführung der Szenarien übernehmen. Besucher der Enforce Tac 2024 dürfen sich vier Mal täglich auf die unterschiedlichen Szenarien freuen. Digital verlängert wird das Erlebnis vor Ort durch Livestreams, so dass die Szenarien auch medial verfolgt werden können.

Brasilien will seine Kürassier-Panzer ersetzen

Bewährtes im Rahmenprogramm: Blackbox und Enforce Tac TV
Bereits zum zweiten Mal haben Aussteller der Enforce Tac die Möglichkeit, die Leistungsfähigkeit ihrer Ausrüstungsgegenstände, welche speziell für lichtschwache Einsatzszenarien oder die Erkennung von Temperaturprofilen konzipiert sind, in geeigneter Umgebung zu präsentieren. 2024 werden die entsprechenden Produkte mit Beschreibungen und Ausstellerstandnummer neben der Blackbox in Vitrinen ausgestellt. Getestet können diese dann gemeinsam mit fachkundigem Personal werden. Das YouTube-Format Enforce Tac TV startet 2024 bereits in die dritte Runde. Weg von stationären Aufnahmen, hin zu mobilen Drehteams, verfolgt das Projektteam einen neuen Ansatz, um die oft mit erheblichen Investitionen verbundenen Ausstellerstände zur zentralen Bühne der jeweiligen Produkt-Highlights zu machen.

@Enforce Tac
Neues Besucherkonzept: Erstmals wird es 2024 drei unterschiedliche Ticketarten für Besucher geben.

Branchenbedürfnisse erkannt und umgesetzt
Den Ausstellern werden zur Enforce Tac 2024 brutto 29.940 Quadratmeter Fläche zur Verfügung gestellt. Das sind 7.740 Quadratmeter mehr als im Jahr 2023. Bereits jetzt sind mehr als 90 Prozent der Veranstaltungsfläche gebucht. „Es sieht so aus, als ob unsere Strategie im Einklang mit den Anforderungen der Branche liegt”, ist Teufert überzeugt. „Wir haben die Entscheidung für drei Tage Laufzeit und mehr Fläche nicht leichtfertig, sondern im regen Austausch mit unseren Ausstellern und Besuchern getroffen. Darüber hinaus rücken innere und äußere Sicherheit weiterhin in den Fokus. Wir möchten unserer Branche eine geeignete Plattform bieten, vielversprechende Perspektiven zu entwickeln und gemeinsam die innere und äußere Sicherheit Deutschlands und Europas zu stärken  – mit genügend Zeit zum Austausch sowie genügend Fläche für die wachsende Ausstellervielfalt”, so Teufert abschließend.

Quelle@Enforce Tac
Der Autor ist Chefredakteur von Militär Aktuell. An militärischen Themen reizt ihn besonders die Melange aus Technik, Strategie und geomilitärischen Entwicklungen. „Und diese Mischung versuchen wir gut lesbar, mit einem ausgewogenen Verhältnis von Nähe und Distanz sowie Qualität in Text und Bild, für unsere Leser aufzubereiten.“